Bakusasa Development Centre – Lernzentrum in KwaZulu-Natal, Südafrika

Die Partnerorganisation: 

Die Initiative “Bakusasa Development Centre” wurde im Juni 2016 von Mitgliedern der Gemeinde Jozini (KwaZulu-Natal, Südafrika) gegründet. Das Ziel von Bakusasa ist es, Kindern und Jugendlichen, die ihre Eltern oder ein Elternteil durch die Folgen von HIV/Aids verloren haben, eine bessere Zukunftsperspektive zu ermöglichen.

Der Einsatz für Bildungsgerechtigkeit: 

Im von Go Ahead! mit gegründeten und von Bakusasa betriebenen Lernzentrum werden bis zu 40 Kinder gleichzeitig nach der Schule betreut. Sie erhalten eine warme Mahlzeit, Hilfe bei den Hausaufgaben und psychosoziale Betreuung – eine Anlaufstelle wo sie einfach unbeschwert Kinder sein können. Darüber hinaus besuchen die Sozialarbeiter*innen des Zentrums die Kinder in der Gemeinde zuhause, bieten Hausaufgabenhilfe an und unterstützen die Betreuungspersonen. Für die Mitglieder der Gemeinde halten sie z.B. Workshops über Gesundheits- und Hygienethemen oder sexuelle Aufklärung. 

Die Auswirkung der Pandemie:

  • Das Lernzentrum war im vergangenen Jahr über mehrere Monate  geschlossen. Die Kinder wurden seitdem soweit möglich zuhause betreut. 
  • Der Transportdienst, der die Kinder vor der Pandemie zur Schule und zum Lernzentrum gebracht hat, verlor seine finanzielle Förderung. Um nach Wiederaufnahme des Schulbetriebs den Transport zwischen Schule, Lernzentrum und Zuhause zu ermöglichen und in der Übergangszeit die Fahrer zu halten, übernehmen Bakusasa und Go Ahead! die Kosten.
  • Für die Wiedereröffnung des Zentrums musste ein Hygienekonzept eingeführt werden. Dazu wurden medizinische Masken/Desinfektionsmittel gespendet, was die Situation kurzfristig verbessert, für eine langfristige Verbesserung werden hier aber viel mehr Investitionen benötigt (eine Impfung liegt in weiter Ferne).

© 2021 Go Ahead! e.V.

Facebook
LinkedIn
Instagram
de_DE